Schlagwort-Archive: altes wissen

Handwerksbetrieben kommt Schlüsselrolle bei Innovation zu

Wirtschaft und Gesellschaft sind zunehmend von spezifischem Wissen und von komplexen Technologien und Verfahren abhängig. „Wissen“ stellt daher heute – wie früher Grund und Boden – einen besonderen „Produktionsfaktor“ dar. Produkte und Dienstleistungen weisen einen immer höheren Grad an Forschungsintensität auf. Unternehmen hängen von hochqualifiziertem Wissen und von Erfahrungswissen ihrer MitarbeiterInnen ab. Dies gilt sowohl für forschungsintensive Industrien als auch für handwerklich und agrarisch basierte Produktionen wie der Bio-Landwirtschaft, die ohne entsprechend hohe Qualifikation und entsprechendes Fachwissen gar nicht betrieben werden kann. Handwerksbetrieben kommt Schlüsselrolle bei Innovation zu weiterlesen

Wie man aus Kulturerbe Neues schafft – Eine Sichtung von Innovationspotenzialen in der Stadt Salzburg

Mit der Veränderung von Wirtschaft, Arbeitswelten und Technologien geht „altes Wissen“ bzw. „Erfahrungswissen“ von Menschen in Gemeinden und in Betrieben oft verloren. Gleichzeitig gibt es aber viele aktuelle Herausforderungen (Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Energieeffizienz, Qualitätsprodukte etc.), für die vor allem „altes“ Wissen bzw. „Erfahrungswissen“ zum Potenzial werden kann: Wie man aus Kulturerbe Neues schafft – Eine Sichtung von Innovationspotenzialen in der Stadt Salzburg weiterlesen