expertalk foto: erika pircher

konkrete planung von offenen technologielabors für salzburg beginnt

das interdisziplinäre kompetenzforum CITYLABORSALZBURG hat im rahmen eines #EXPERTALKS im märz 2014 verantwortliche und interessierte aus der jugendszene, der kreativwirtschaft und den fhs zusammengerufen, um das konzept eines OFFENEN TECHNOLOGIELABORs (otelos) vorzustellen.

initiatoren aus oberösterreich, wo otelos bereits an vielen standorten erfolgreich funktionieren, konnten die rahmenbedingungen, die abläufe und das erfolgreiche geschehen in den otelos vorstellen.

anschliessend haben die teilnehmerInnen des #EXPERTALKS sich spielerisch mit dem gedanken einer implementierung der otelos in salzburg befasst und dabei unterschiedliche umsetzungsaspekte erörtert.

CITYLABORSALZBURG wird aus diesen erstimpulsen einen möglichen projektpfad entwickeln und mit den bereits geladenen und weiteren ansprechpartnerInnen die konkrete umsetzung in salzburg besprechen und gegebenenfalls begleiten.

wir sehen darin eine grosse chance, vielen menschen einen offenen raum für kreative und technische aktivitäten zu ermöglichen und sehen eine aufgabe auch darin, besonders solche zielgruppen anzusprechen, die entweder vom klassischen bildungsangebot nicht gut erreicht werden oder oft aus verschiedensten gründen nicht in gestaltungsprozesse eingebunden sind.

unsere erstanalyse:

1. CITYLABORSALZBURG ist als interdisziplnäres kompetenzforum grundsätzlich an der schaffung neuer offener räume rund um kreativwirtschaft und innovationsideen interessiert. so wie der COWORKINGSPACE für salzburg pionierleistung bedeutete, inzwischen aber als anerkannter raum für junge unternehmen und originelle ideen zahlreiche impulse für salzburg setzen konnte, so könnten auch neue offene technologielabors in ganz anderen bereichen wieder vorreiterrolle einnehmen.

2. CITYLABORSALZBURG sieht dabei nicht nur die landeshauptstadt, sondern auch die bezirkszentren als orte, wo offene technologielabors entscheidende beiträge für die entwicklung und umsetzung neuer ideen leisten könnten.

3. CITYLABORSALZBURG sieht in den bereits in oberösterreich und in anderen bundesländern funktionierenden OTELOs ein deutliches vorbild und wird daher mit dem gründerteam auch für die nächsten schritte in salzburg eng kooperieren.

4. CITYLABORSALZBURG wird in einem nächsten schritt jene partnerinstitutionen und einzelpersonen anspechen, die ein konkretes interesse an der gründung von offenen technologielabors in salzburg haben.

5. CITYLABORSALZBURG wird dieses thema eigenverantwortlich vorantreiben und ist bereit, die nächsten schritte für möglichst viele interessierte aktiv zu koordinieren.

Advertisements

Ein Kommentar zu “konkrete planung von offenen technologielabors für salzburg beginnt”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s